Spieldetails

2. liga žen / 2. Frauenliga (CZ) 
19. Januar 2020, 10:00
ESC Jonsdorf
5 : 6
nach Penalty
HC ESA Praha
1 Drittel 1 2
3 Drittel 2 3
1 Drittel 3 0
0 Penalty 1
5 Ergebnis 6

Spielbericht

Heimspiel 19.01.2020 Jonsdorf gegen HC ESA Prag

 

Am Sonntag den 19.01.2020 trafen die starken Tigerinnen aus Prag auf die Pantherweibchen in der Sparkassenarena in Jonsdorf. Unsere Panther-Girls mobilisierten all ihre Kräfte und boten mit drei Sturm-Reihen den Herausforderern die Stirn. Mann bzw. Frau hatte ja noch eine Rechnung offen, ging doch das letzte Spiel bei den Tigern erst im Penaltyschießen verloren. So wollten die Panther Girls ihren heutigen Heimvorteil nutzen und die 3 Punkte im Pantherbau behalten. In den ersten Minuten beschnupperten sich beide Seiten und testeten die Grenzen aus. Sechs Minuten vor Drittelende platzte der Spannungsknoten und Celine Breite versenkte den Puck im Bau der Prager Großkatzen. Dies wollten die Tiger aus Prag nicht auf sich sitzen lassen und erhöhten den Druck auf unsere Girls. Mit Erfolgt in der 18. Spielminute konnten sie den Ausgleich erzielen. Nur 20 Sekunden später war das Glück dann wiederum auf Prager Seite als ein Schuss vom Schlittschuh einer Spielerin abgefälscht, den Weg ins Panthertor fand. Trotz des Rückstandes  war die Stimmung in der Kabine gut und der Wille auf die 3 Punkte an der Lautstärke des Schlachtrufes deutlich wahrzunehmen.

 

Mit ausgefahrenen Krallen und jeder Menge Enthusiasmus begannen beide Mannschaften in das zweite Drittel. Die Tore folgten. Erst ESA Prag, dann durften wir wieder das Netz zum Zappeln  bringen. Beide Torhüterinnen hatten damit zu kämpfen ihren Kasten sauber zu halten. Auch die Schiedsrichter waren gefordert und das Publikum unterstütze lautstark unsere Mannschaft. Nach harten Zweikämpfen ging es  mit einem 4:5 in die zweite Drittelpause.

Auch im letzten Drittel verlor das Spiel nicht an Spannung. Wie schon in den Dritteln zuvor ging es von einer Seite auf die Andere und wieder zurück.

Julia Förster gelang in der 56. Spielminute der hoch verdiente Ausgleich. Ein Sieg und somit die ersehnten 3 Punkte zum Greifen nah mobilisierten die Mädels noch einmal alle Kräfte.

Aber  Abpfiff!

Jetzt sollte das Penalty-Schießen die endgültige Entscheidung bringen.  Jedoch spielte diesmal wie auch schon in Klášterec das Glück nicht auf unserer Seite mit. Der erste Penalty brachte auch die Entscheidung, denn es war der Einzige, welcher den Weg über die Linie fand. Die Enttäuschung darüber war groß – verständlich – doch auf ihren Einsatzwillen  konnten unsere Mädels stolz sein und dies als Ansporn für das kommende ebenfalls sehr schwere Heimspiel gegen den Tabellenführer  aus Jicin am nächsten Sonntag, den 26.01.2020. Bully ist 10.00 Uhr in der Sparkassen -Arena.

 

Torschützen ESA Prag:

 

Lenka Kobyláková     18:35

 

Marie Pellarová          18:54; 60:00

 

Dita Svobodová         22:17

 

Petra Beránková         26:16

 

Veronika Kamasová   36:54

 

Torschützen ESC Jonsdorf

 

Celine Breite              14:20; 23:16; 27:07

 

Julia Förster                33:39; 56:29

Aufstellung

Name G A PIM
2
312
4
8
9
1022
11
14
152
1631
172
18
2012
21
22