Spieldetails

Regionalliga Ost 
8. November 2015, 16:45
EHV Dresden Devils
1 : 8
ESC Jonsdorf
Ergebnis

Spielbericht

Panther holen drei Punkte in Dresden…

 

Nach dem ersten Saisonsieg gegen die Dresden Devils vor heimischen Publikum, reisten die Black Panther Jonsdorf nach Dresden, um dort erneut gegen den EHV Dresden zu spielen. Die Devils wollten Revanche und die Panther erneut drei wichtige Punkte holen. So sollte es ein spannendes Spiel werden.

 

In der dritten Spielminute des ersten Drittel schon die erste große Chance für die Panther, jedoch traf Pieter Kohls nur den Pfosten. Danach verloren die Panther den Faden und fanden sich viel zu oft auf der Strafbank wieder, sodass die Devils sich zahlreiche gute Chancen im Powerplay erspielen konnten. Ein solides Unterzahlspiel und ein sicherer Rückhalt im Tor verhinderten die Führung für die Gastgeber.  So war es Pantherstürmer Pieter Kohls, der 18 Sekunden vor Drittelende das 0:1 für die Jonsdorfer schoss.

 

Im zweiten Drittel begannen die Panther disziplinierter und konzentrierter. In der 22.Spielminute hielt Devils Keeper Darek Schmauch einen Penalty von Tom Schupp. Eine Minute später war er aber machtlos  gegen den Sonntagsschuss in den Winkel von Patric Müller. Felix Reinelt erhöhte drei Minuten danach auf 0:3 für die Panther. Nico Bartsch und Max Rentsch vergrößerten die Führung noch vor der Drittelpause auf 0:5.

 

Das letzte Drittel begann erneut auf Augenhöhe, nachdem die Panther einen Gang zurück geschalten haben und mit vier Sturm/drei Verteidigerreihen agierten. In der 48. Spielminute erhöhte Max Rentsch in Überzahl auf 0:6. Zwei Minuten später gelang den Dresdenern der Ehrentreffer. Dominique Müller stellte drei Minuten vor Spielende den alten Torabstand wieder her. Keine zwanzig Sekunden später machte sich der Frust bei den Dresdner breit und endete im Faustkampf. Dominique Müller verletzte sich hierbei schwer am Bein. Der Dresdener Spieler Robert Heimann und Panther Kapitän Nico Bartsch wurden zum Duschen geschickt. So war es nur noch Nebensache, dass Fabian Weise einen Blackout vom Dresdner Goalie nutzte und von der eigenen blauen Linie ins leere Tor einnetzte.
So holten die Black Panther Jonsdorf erneut drei Punkte gegen die Dresdner Devils.

 

Der nächste Gegner ist der aktuelle Tabellenführer Berlin Blues in der heimischen SparkassenArena Jonsdorf
14.11.2015 18:30 – Black Panther Jonsdorf vs. EHC Berlin Blues

 

 

[FK]