Spieldetails

Regionalliga Ost 
31. Oktober 2015, 18:30
ESC Jonsdorf
6 : 2
EHV Dresden Devils
Ergebnis

Spielbericht

Fans trommeln Panther zum ersten Saisonsieg

400 Zuschauer kamen zum ersten Heimspiel der Black Panther in die SparkassenArena Jonsdorf. Gegner waren die Dresden Devils. Beide Teams verloren ihre ersten zwei Saisonspiele, sodass beide Teams gewollt waren, die ersten Punkte in der Saison zu erkämpfen.

Die Panther begannen bemüht, doch wieder musste man den frühen Rückstand hinterher laufen. In der 5. Spielminute ließ Goalie Ferry Kohl ungünstig in die Mitte abprallen und der völlig freistehende Mann konnte ungehindert ins leere Tor einnetzen. Jonsdorf spielte weiter nach vorne und erspielte sich gute Chancen, die jedoch Gästegoalie Chris Hartmann verhinderte. Somit gingen die Gäste mit der 0:1 Führung in die Pause.

Das zweite Drittel begann, gleich mit einer Strafzeit für die Gäste. Das Powerplay nutzte Dominique Müller für den viel umjubelten Ausgleich. Drei Minuten später erhöhte Felix Reinelt auf 2:1. Jedoch 13 Sekunden nach der Führung nutzten die Dresdener einen Abwehrfehler zum 2:2 Ausgleich. Danach beide Teams immer wieder im Powerplay, doch kein Team konnte Profit herausschlagen, dass das letzte Drittel die Entscheidung bringen sollte.

In der fünften Minute des dritten Drittels war es dann Dominique Müller mit einen Doppelschlag zur verdienten 4:2 Führung für die Panther. Die Gäste bemüht den Anschlusstreffer zu erzielen, nahmen in der 49. Spielminute ihre Auszeit, um ein 5 gegen 3 Powerplay zu nutzen. Die Panther verteidigten klug und konnten in der 53 Spielminute, innerhalb von 14 Sekunden durch einen Doppelschlag von Erik Hänisch auf 6:2 erhöhen. Kurz vor Schluss noch mal eine 5 gegen 3 Möglichkeit für die Dresdner, die erneut ungenutzt blieb.

So feierte die Black Panther Jonsdorf mit ihren Fans, den ersten Heimsieg und die ersten drei Punkte in der Saison.

 

[FK]