Spieldetails

Regionalliga Ost 
20. November 2015, 20:00
ESV 03 Chemnitz Crashers
7 : 2
ESC Jonsdorf
Ergebnis

Spielbericht

Crashers spielerisch den Panthern überlegen

 

Die Black Panther Jonsdorf mussten am 20.11.2015 nach Chemnitz reisen. Der Gegner diesmal die Chemnitz Crashers, die mit einer Siegesserie ins Spiel gingen. Die Jonsdorfer wollten nach der Niederlage gegen Berlin ein gutes Spiel abliefern.

 

Doch der Start ins Spiel ging an die Chemnitzer, welche mit schnellem Angriffsspiel und Zug zum Tor sich von Anfang an gute Chancen erspielten. In der 9. Spielminute mussten die Panther die erste Strafe gegen sich nehmen. Die Gastgeber nutzten diese Überzahl eiskalt für die verdiente 1:0 Führung. Nur zwei Minuten später waren die Panther im Powerplay und konnten durch Pieter Kohls überraschend den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Danach verloren die Jonsdorfer erneut den Faden, und kassierten in Unterzahl einen weiteren Treffer, zwei Minuten später erhöhte Chemnitz sogar noch auf 3:1. So ging es mit dem 2-Tore-Rückstand in die Pause.

 

Im zweiten Drittel überrannten die Chemnitz Crashers erneut die Jonsdorfer Mannschaft und durch zwei Treffer in den ersten fünf Minuten des Drittels bauten sie die Führung weiter aus. Der Überzahltreffer von Erik Hänisch ließ noch einmal Hoffnung aufkommen. Doch ein 2-auf-1-Konter kurz danach stellte den alten Tore-Abstand zugunsten der Gastgeber wieder her. Die Panther spielten daraufhin erneut in einer langen Unterzahl, die sie aber ohne weiteren Gegentreffer überstanden.

 

Im letzten Drittel drehten die Crashers die Schlagzahl etwas herab, erarbeiteten sich trotzdem noch zahlreiche gute Chancen. Die Panter versuchten auch in Überzahl weiter gute Chancen sich zu erspielen. Diese blieben ungenutzt, so dass Chemnitz kurz vor Schluss auf 7:2 erhöhte und somit den Endstand herstellte.
So reisen die Panther mit leeren Händen zurück, nachdem sie allerhand Lehrgeld bezahlen mussten.
Es war eine kräftezehrende Leistung, da die Jonsdorfer weitestgehend nur mit zwei Reihen agierten. Jedoch fehlte der Biss im Zweikampf und erneut die Disziplin von der Strafbank fernzubleiben. Den Chemnitz Crashers wurde es in Überzahl zu leicht gemacht.

 

Im nächsten Spiel gegen FASS Berlin 1b am Samstag (28.11.2015) müssen die Panther sich in der heimischen Sparkassenarena Jonsdorf erneut beweisen.

 

[FK]