Spieldetails

Regionalliga Ost 
17. Oktober 2015, 19:30
ESC 2007 Berlin
3 : 2
ESC Jonsdorf
Ergebnis

Spielbericht

Die Black Panther Jonsdorf mussten zu ihrem ersten Saisonspiel in der Regionalliga Ost an den Berliner Glockenturm reisen. Gastgeber zum Saisonauftakt der Berliner Schlittschuh Club.
Nach anfänglichen Abtasten in den ersten Minuten, die Panther in der 5 Spielminute im Powerplay. Dies nutzte Erik Hänisch zur Führung für die Jonsdorfer Mannschaft. Die Berliner erhöhten den Druck und das Körperspiel. In der 10. Spielminute, Penalty für die Berliner. Welchen Panthergoalie Ferry Kohl sicher hielt. Mit der Führung gingen die Jonsdorfer in die Kabine.

Im zweiten Drittel weiterhin die Berliner mit mächtig Druck den Ausgleich zu erzielen. Doch die Panther verteidigten die Führung und konnten durch gute Angriffe sich selber gute Chancen erspielen, diese leider nicht nutzen. In der 28 Spielminute, dann Powerplay für die Berliner, das sie eiskalt zum Ausgleich ausnutzen. Die Panther wenig davon geschockt, erspielten sich immer wieder gute Chancen, welche aber ausgelassen wurden, z.B. ein 5:3 Powerplay kurz vor der Drittelpause.

So sollte das letzte Drittel die Entscheidung über den Ausgang des Spiels bringen. Der Schiedsrichter spielte mehr und mehr eine größere Rolle, manch fragwürdige Entscheidung auf beiden Seiten stieß auf Unverständnis. So musste Kapitän Nico Bartsch für 2+10 auf die Strafbank. Er fehlte somit fast das komplette letzte Drittel. Trotzdem nutzen die Panther in der 54. Spielminute eines ihrer Powerplays durch Philipp Breite. Doch die viel umjubelte Führung hielt nicht lange. So konnte Berlin, zwei Minuten später ebenfalls im Powerplay, den Ausgleich erzielen. In der 58. Spielminute erzielten die Berliner dann noch die Führung. In Folge nahm Trainer Jan Havlik eine Auszeit und den Torwart für einen zusätzlichen Feldspieler vom Eis. Pieter Kohls schoss Sekunden vor Schluss den Ausgleich. Er traf die hintere Torstange, der Puck sprang wieder raus, doch das Schiedsrichtergespann erkannte den Treffer nicht an. Somit gewannen die Berliner sehr glücklich ein ausgeglichenes Spiel.

Fazit: Eine tolle Mannschaftsleistung mit einen sicheren Rückhalt im Tor. Doch die mangelnde Chancenverwertung verhindern die ersten Punkte der Saison.

Für die Black Panther Jonsdorf heißt es am nächsten Sonntag in Weißwasser gegen Bad Muskau an die Leistung anknüpfen.

 

[FK]