skroschwaldhdEHA2ArrayRh22whWh

Spieldetails

2. liga žen / 2. Frauenliga (CZ) 
22. Dezember 2019, 10:15
HC Jičín
8 : 0
ESC Jonsdorf
2 Drittel 1 0
3 Drittel 2 0
3 Drittel 3 0
8 Ergebnis 0

Spielbericht

Auswärtsspiel in Jicin

Am Sonntag den 22.12.2019 machten sich die Black Panther Girls auf den Weg nach Jicin. Dem HC Jicin war der Ruf einer sehr guten Verstärkung weit vorausgeeilt. Karolina  Erbanová – Olympia-Drittplatzierte über 500 Meter im Eisschnelllaufen 2018, trägt nun die Nummer 20 und ergänzt die so schon sehr stark entwickelte Mannschaft aus Jicin. Auch in unserem Team gibt esFan`s von Karoliná.

Sicherlich mit ihrer Hilfe, aber auch mit einer kompakten Mannschaftsleistung, steht der HC  Jicin  sogar mit Abstand vor Kobra Prag in der Tabelle auf dem 1.Platz. Mit diesem Wissen und gerade einmal 11 +1 steuerten die Pantherinnen in die Höhle des Löwen.  Der HC Manki wie er von seinen Fans bezeichnet wird, wurde zahlreich von den Publikumsreihen unterstützt. Mit genau so viel Kampfgeist traten unsere Raubkatzen dem Gastgeber auf dem Eis gegenüber.  Den Heimvorteil nutzend bestimmten die Gastgeber von  Anfang an das Tempo des Spiels. Unsere Panther Girls blockten jedoch erfolgreich die Angriffe. In den ersten 15 Minuten wurde dem Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel geboten. Auch die Panther Girls hatten ihre Möglichkeiten das eine oder andere Tor zu erzielen.  Erst sieben Minuten vor Drittelende gelang es Markéta Zarybnická den Puck in unserem Netz zu versenkten. Die mit großem Respekt erwartete Karoliná Erbanová erzielte im gesamten Spiel  zwei Tore, jedoch hielt sie unsere Raubkatzen fleißig in Atem.  Als hätten die Panther Girls nicht genug mit dem Abwehren der Jiciner Angriffe zu tun, so legten leider die parteiischen Schiedsrichter unseren Mädels weitere Steine in den Weg. Durch einige doch sehr fragwürdige Entscheidungen spielten die Panther Girls mehrfach in Unterzahl, welches der HC Jicin gut zu nutzen wusste. Dies ist schade, denn die Mädels aus Jicin hätten das Spiel sicher auch ohne der Unterstützung der Schiedsrichter gewonnen, was diesen wohl nicht bewusst gewesen ist.

Die Intensität des Spiels musste leider auch unsere Torhüterin am eigenen Leib erfahren. Nach einem schmerzhaften Zusammenprall mit einer in den Torraum rutschenden Gegnerin stand unsere Torhüterin nach einigen bangen Minuten weiterhin ihren „Mann“.  Unsere Raubkatzen kämpften wirklich vorbildlich bis zur letzten Minute mit Klauen und Zähnen, leider nicht mit dem gewünschten Erfolg.  Aber am 4.1.2020, dann hoffentlich wieder mit allen Spielerinnen, werden unsere Panther Girls  erneut um drei Punkte kämpfen und vielleicht erfolgreich nach Hause entführen.

Torschützin HC Jicin

Markéta Zarybnická       12:15

Karoliná Erbanová           18:43; 34:33

Kristýna Wolfová             24:27

Natália Stránská               38:06

Pavlina Mikolásková      42:11

Lenka Karbanová            44:28

Lucie Saalová                    51:06