Spieldetails

2. liga žen / 2. Frauenliga (CZ) 
23. Februar 2019, 17:00
HC Kobra Praha
7 : 4
ESC Jonsdorf
0 Drittel 1 0
0 Drittel 2 0
0 Drittel 3 0
7 Ergebnis 4

Spielbericht

Auswärts im Schlangenterrarium

Am 23.2. mussten die Panther Girls zu ihrem letzten Auswärtsspiel nach Prag.

Es war ein sehenswertes Spiel von der ersten Minute an. Nach gerade mal 59 Sek. hatte Silvie Benesova die Scheibe tatsächlich schon in unserem Gehäuse abgelegt. Da wir ja aber aus unserer letzten Niederlage gelernt hatten, sollte uns dieser Treffer nicht weiter aus der Spur bringen. Prag begann sehr körperbetont und wurde dafür auch nicht, wie im Fraueneishockey üblich, auf die Strafbank geschickt. Mit dieser harten Spielweise kamen die Panther Girls jedoch nur sehr schleppend klar und kassierten in der 5 Spielminute den zweiten Gegentreffer. Die zweite Überzahlmöglichkeit konnte Celine Breite in der 8. Spielminute nutzen um den Anschlusstreffer zu erzielen. Ab der 10. Minute hatten sich die Panther Girls an die heute extrem raue Spielweise gewöhnt, aber auch das Schiedsrichtergespann hatte jetzt begriffen, dass dies Frauen auf der Eisfläche waren. So ging es mit einer 2 : 1 Führung unserer Gastgeber in die Kabinen.

Zum zweiten Drittel gibt es nicht viel zu schreiben, die Kobras konnten in der 34. und 37. Minute auf 4:1 davonziehen.

In der letzten Drittelpause war dann wohl jedem bewusst: wir sollten zur Spielfreude zurückkehren! Schließlich kommt ja am nächsten Tag der Tabellenführer nach Jonsdorf. Was es nun auch immer war,  die Spielfreude kam im letzten Drittel tatsächlich wieder. In einem munteren Hin und Her konnten die Zuschauer noch 6 Tore sehen. In manchen Situationen dachte man jedoch wir haben Heimspiel, vielen Dank an die Fans, welche uns so toll und lautstark unterstützt haben. Die Freude am Spiel und die 4 Tore haben wir dann natürlich mit auf die Rückfahrt genommen.

Als Fazit für diesen Tag muss man zugeben, dass wir dieses Spiel in den ersten 10 Min. verloren haben. Eishockey ist kein Halma, da muss man auch mit fairer, körperlicher Härte klarkommen und gegenhalten. Auch war an dem Tag nicht nur ein Treffer unglücklich aber am Ende haben wir einfach zu viele Gegentore zugelassen. Fehler erkannt, wir werden weiterkämpfen, um vielleicht schon am nächsten Tag  zeigen zu können, dass Panther Girls ja doch gefährliche Raubkatzen sind.

Torfolge Prag :

Silvie Benesova : 00:59; 45:49

Ivana Machatkova : 04:29

Simona Eisenreichova : 34:34

Eliska Benesova : 34:34

Anezka Marikova : 52:47

Denisa Kocourkova : 58:30

Torfolge Jonsdorf :

Celine Breite : 07:49; 48:23; 54:47

Martina Petrementova : 46:24