Spieldetails

Saisonvorbereitung 
3. Oktober 2016, 19:00
ESC Jonsdorf
3 : 1
RW Bad Muskau
0 Drittel 1 0
2 Drittel 2 0
1 Drittel 3 1
3 Ergebnis 1

Spielbericht

Panther starten mit Sieg in die Vorbereitung

 

Am Feiertag, den 3.10.2016 war der Ligakonkurrent RW Bad Muskau zum Vorbereitungsspiel für die neue Regionalliga Ost Saison zu Gast in Jonsdorf. Die Black Panther Jonsdorf mit 4 Debütanten im Pantherdress (Neuzugänge Patrick Jaeschke und Tom Brezina, sowie Jugendspieler Michel Petereit und Felix Gosda). Somit konnte Trainer Jan Havlik 15 Feldspieler und 2 Goalies ins Spiel schicken. Der Gegner aus Bad Muskau hatte dagegen nur 9 Feldspieler sowie zwei Goalies zur Verfügung.

 

Die etwa 200 anwesenden Zuschauer sahen ein engagiertes erstes Drittel. Die Panther waren spielbestimmend und hatten mehr vom Spiel. Jedoch konnten kaum nennenswerte Chancen herausgespielt werden, auch das Zusammenspiel klappte noch nicht optimal. Die Gäste machten es jedoch schwer, da sie die neutrale Zone eng machten und so auf Konter lauerten. So kamen nur vereinzelte Schüsse aufs Tor von Ferry Kohl. Die Powerplaymöglichkeit der Panther zum Ende des ersten Drittels blieb ebenfalls ungenutzt.

 

Zu Beginn des zweiten Drittels klappte es dann endlich mit dem Torerfolg. Nach einen guten Fore-Check der ersten Reihe gelang es Nico Bartsch den verdienten 1:0 Führungstreffer zu erzielen. Danach fanden die Gegner jedoch besser ins Spiel und erarbeiteten sich selber gute Chancen. In der 30. Spielminute wechselten die Panther den Torhüter und Christoph Weiß durfte ins Spiel. Die Panther agierten in derselben Minute im Powerplay. Nach toller Vorarbeit von Philipp Breite verwandelte erneut Nico Bartsch mit einen Direktschuss zum 2:0 Zwischenstand. Die Intensität der Partie steigerte sich und so fanden sich beide Teams des Öfteren auf der Strafbank. Beide Teams verteidigten gut und ließen keinen weiteren Treffer zu.

 

Im letzten Drittel waren die Panther weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, doch erneut erspielten sie sich kaum Chancen. Spannend wurde es acht Minuten vor Schluss, als die Gäste durch Alexander Krall, den Anschlusstreffer erzielten. Jedoch verhinderte Christoph Weiß weitere Treffer und die Panther konnten 33 Sekunden vor Schluss durch Felix Reinelt doch noch auf 3:1 erhöhen. Beim anschließenden Torjubel erwiesen sich die Gäste als schlechte Verlierer und so endete das Spiel mit allerhand Strafminuten.

 

Fazit: Die Panther spielen taktisch gut gegen einen defensiv eingestellten Gegner. Es muss mehr Zug zum Tor erarbeitet werden, so dass auch mehr Chancen herausspringen. Das erste Spiel der Saison war dennoch läuferisch, körperlich sowie taktisch ein guter Start.

 

 

[FK]

 

Aufstellung

Name G A PIM
27
33
6
13
172
42
69
9
161
18227
221
24
554
66
71
80122
87112