Neuigkeiten zum Spielbetrieb 2018/2019

Nach dem offiziellen Rückzug aus der Regionalliga für die Saison 2018/2019 standen viele offenen Fragen im Raum: Geht es weiter mit dem ESC Jonsdorf – Zittauer Gebirge? Wo spielen die Black Panther nächste Saison? Und viele mehr.

Klare Antwort seitens der Vereinsführung und des Vereins – es geht weiter!
Nun ist es offiziell: Die Black Panther Jonsdorf starten in der Thüringenliga.

Als Gegner werden wir ab Oktober 2018 dann den EHV Dresden Devils, den EHC Erfurt 1b sowie den Leipziger EC in der heimischen Sparkassen-Arena begrüßen dürfen.

Als Spielmodus ist eine Doppelrunde angedacht, so dass je 2 Heim- Auswärtsspiele gegen jede Mannschaft zu bestreiten sind. Diese 12 Spiele sollen im Zeitraum vom 01.10.2018 bis zum 15.03.2018 absolviert werden.

Es besteht die Möglichkeit, dass die Liga noch durch eine weitere Mannschaft auf 5 Teilnehmer aufgestockt wird. Angeregt wurde außerdem eine zusätzliche Pokalrunde. Genaueres dazu ist jedoch noch nicht bekannt.

Alle Rahmenbedingungen sowie inhaltliche und organisatorische Fragen sollen in einer Terminkonferenz abgestimmt werden, die Ende August in Erfurt stattfindet. Wir informieren natürlich wieder zeitnah über die konkreten Ergebnisse.

Frank Krause (1. Vorsitzender des ESC Jonsdorf): „Der Rückzug aus der Regionalliga ist für uns kein Abstieg, sondern eine Chance. Wir wollen diese Chance nutzen, um unseren Nachwuchs in den Spielbetrieb der Männermannschaft zu integrieren. Wir werden alles daran setzen, um in der nächsten Saison eine schlagkräftigere Truppe aufs Eis zu schicken und den Zuschauern, Fans und Sponsoren ein attraktives Eishockey im Zittauer Gebirge bieten zu können.

Das könnte dir auch gefallen...