Jonsdorf zieht sich aus der Regionalliga zurück

Liebe Sportfreunde der Regionalliga Ost,

nachdem wir an den Ligentagungen des SEV in Chemnitz und in Berlin (Ergebnisse hier) teilgenommen haben und auch nach internen Abstimmungen mit dem Männerteam und des Vorstandes sind wir zum Entschluss gekommen, dass wir für die neue Saison 2018/2019 nicht zum Spielbetrieb in der Regionalliga Ost melden werden.

Wir können und wollen die Entwicklung der Regionalliga nicht mittragen. Unsere Grenzen sind sowohl sportlich als auch wirtschaftlich klar gesetzt.

Gründe für diese Entscheidung:

  • Der Eishockeysport ist Tradition in Jonsdorf seit 1954 und muss erhalten bleiben. Das schmerzliche Ende des EHC Falken Jonsdorf darf sich nicht wiederholen.
  • Die hohe Anzahl der Spiele von Anfang Oktober bis Weihnachten 2018 sind mit der Anzahl der zur Verfügung stehenden Spieler nicht zu schaffen. Zudem beginnt unsere Eiszeit erst wieder im Oktober.
  • Die finanziellen Möglichkeiten des Vereins gestatten eine Bezahlung der Spieler – in welcher Form auch immer – nicht.
  • Aufgrund der regionalen Lage von Jonsdorf sind viele Versuche einer Spielgemeinschaft gescheitert. Das Männerteam kann nur mit jungen Spielern aus der ODM-Mannschaft ergänzt werden.

Wir, als Jonsdorfer Sportler, erinnern uns gern an viele schöne attraktive Regionalligaspiele und allen kann ich versichern, dass uns diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist. Realitätssinn und Vernunft gehen jedoch vor unangemessenen Risiko und Wahnsinn.

Mit sportlichen und jederzeit freundlichen Grüßen aus Jonsdorf,

Frank Krause
1.Vorsitzender des ESC Jonsdorf

 

 

Derzeit werden verschiedene Möglichkeiten betrachtet, in welcher Liga der Spielbetrieb fortgeführt werden kann. Dazu hat der ESC Jonsdorf dem SEV verschiedene Vorschläge unterbreitet.
Sind die Vorschläge des ESC nicht umsetzbar, strebt der Verein eine Eingliederung in die Thüringenliga an. Sobald etwas Genaueres bekannt ist, informieren wir natürlich zeitnah.

Das könnte dir auch gefallen...