Saisonrückblick 2015/2016: Schüler

Mit Gründung des neuen Vereins ESC Jonsdorf – Zittauer Gebirge e.V. wurde der Grundstein für eine neue Saison gelegt. Mit geordneten Verhältnissen und vielen Sponsoren wurde im Sommer eine gute Planung  für alle Mannschaften in Angriff genommen.

Anfänglichen Schwierigkeiten zum Trotz wurde im Oktober gestartet. Zusammen mit Dresden und Niesky bildeten wir eine Spielgemeinschaft. Schnell fanden unsere Kinder zusammen und wurden ein Team, welches unser Schlachtruf wurde. WIR SIND EIN TEAM!

In jedem Spiel legte unser Team immer wieder einen Schritt zu und sie wurden immer besser, dabei wuchsen Sie immer mehr zu einer stabilen Mannschaft und Einheit zusammen. Die Arbeit unserer Trainer Ralf Schley und Erik Hänisch machte sich deutlich bemerkbar. Dafür noch mal ein großes Dankeschön.

Von den 16 Punktspielen der Saison haben unsere Kinder nur 2 Spiele verloren und mussten in nur einem 1 Spiel nach Penaltyschießen Punkte abgegeben.

Das hieß am Ende der Saison –  VIEZEMEISTER der ODM (Abschlusstabelle). Eine sensationelle Leistung unserer Mannschaft!

Zum Saisonabschluß wurden noch drei unserer Jungs zum 6. Saale-Cup nach Halle eingeladen und gewannen zusammen mit den Young Saale Bulls den Pokal.

Ein großer Dank an unseren Verein, der das hier alles ermöglicht hat. Bedanken möchte ich mich auch bei Karsten Bregulla, er hat mich und das Team die gesamte Saison unterstützt.

 

Bericht von Ronny Völkel-Baier, Mannschaftsleiter der Young Panther Schüler

 


David Völkel, Kapitän der MannschaftIMG_5108

Ich fand diese Saison ultrageil mit euch allen, es war eine super Zeit. Wir haben viel gelacht und auch viel Mist gebaut. Wir haben zusammen gewonnen und zusammen verloren. Ich kann mit Stolz sagen: „Das ist mein Team!“. Danke für eine tolle Saison und das gemeinsame Erreichen des zweiten Platzes!


Erik Hänisch, Trainertrainer-erik

Ich wollte mich auch bedanken für eure Unterstützung. Schließlich war dies meine erste Saison als Trainer. Ich habe mich sehr gefreut, mit euch so gut zusammen gearbeitet zu haben. Es war eine richtig gute Zeit, Ihr habt so viel Neues gelernt, Erfahrung gemacht – egal ob Sieg oder Niederlage. Ich kann euch wirklich nur ein dickes Lob aussprechen.
Aber nicht zu vergessen – vielen Dank an unsere Betreuer Karsten und Ronny, die das alles erst möglich gemacht haben. Danke auch an unseren Co- und Haupt-Trainer Ralf Schley.

Aber auch bei den Dresdner Jungs möchte ich mich bedanken. Dafür, dass ihr die ganzen Fahrten und Spiele mitgemacht habt. Ich hoffe und wünsche mir, dass ihr auch nächste Saison wieder im Panther-Trikot auf dem Eis steht.

Dann auf ein Neues – Mission Titel ODM!

Das könnte dir auch gefallen...